Drucken

Stressiger Nachmittag für die FF Kirchschlag

Am 28.11.2014 wurde die Feuerwehr Kirchschlag zu 3 Einsätzen in Folge gerufen.

Um 15:31Uhr wurde die FFK zu einem Einsatz auf die B217 gerufen. Starker Raureif knickte einen Baum, der quer über die B217 lag.

Bei der Anfahrt zum Einsatz alarmierte Florian NÖ über einen Verkehrsunfall am gleichen Streckenabschnitt. Zur selben Zeit war die FFK bereits am Unfallort eingetroffen und hat begonnen die Unfallstelle abzusichern.

Nach Einschätzung der Lage entschied der Einsatzleiter OBI Franz Walter, dass eine Bergung ohne Bergekran zu zusätzlichen Beschädigungen des Unfallfahrzeug führen würde. Daraufhin wurde die FF Ottenschlag mit ihrem Kranfahrzeug angefordert.

Nach der Bergung und Abtransport des Unfallfahrzeugs wurde die FFK abermals von Florian NÖ wegen eines technischen Einsatzes alarmiert.

Zwischen Schneeberg und Scheib lag ebenfalls ein Baum quer über die Straße. Auch diese Verkehrsbehinderung wurde kurz danach von der FFK beseitigt.