FF Ball 2019

Am Morgen des 17.1.2016 wurde die FF Kirchschlag von der Polizei bezüglich einer Personensuche alarmiert.

Josef A (81) Pensionist aus Eck war seit 16.1.2016 nachmittags abgängig. Deshalb wurde am 17.1.2016 eine großräumige Suchaktion gestartet.

An der Suchaktion waren die Feuerwehren des Unterabschnitts Kirchschlag (Kirchschlag, Gutenbrunn und Martinsberg) sowie Polizei und Rettungshundestaffeln beteiligt.

Trotz aller Bemühungen und stundenlanger Suche im Bereich Scheib, Eck und Kirchschlag, musste die Suche um ca. 19:00 Uhr erfolglos abgebrochen werden.

Update: 18:1.2016

Seitens der Behörde wurde die Personensuche am Montag vorerst eingestellt. Dennoch hat die Feuerwehr Kirchschlag und einige Nachbarn die Suche am Montag den 19.1.2016 fortgesetzt.

Die Suche erstreckte sich von Schneeberg bis nach Eck. Leider blieb auch diese Suche erfolglos.

 

Update 30.1.2016:

Lt. Behörde ist die Personensuche weiterhin eingestellt. Sofern es neue Hinweise gibt bzw. sobald eine Suche mit Polizeihunden erfolgsversprechen ist, wird die Behörde weitere Maßnahmen beauftragen.

Die FF Kirchschlag hat am Fr. 29.1.2015 nochmals eine Suche auf eigene Initiative durchgeführt und im Bereich der Wege und Straßen von Scheib und Schneeberg nach der Vermissten Person gesucht. …leider wieder ohne Erfolg!

Trotz der eingesetzten Schneeschmelze ist die Suche wenig erfolgversprechend, da es keine Anhaltspunkte über einen möglichen Ort oder die eingeschlagene Route der vermissten Person gibt. Die Suche ist die die sprichwörtliche Suche nach der „Stecknadel im Heuhaufen“.

Sofern es neue Hinweise oder Anhaltspunkte gibt und eine gezielte Suche möglich ist, wird die FF Kirchschlag eine neuerliche Personensuche organisieren.

 

 

Einsatzbesprechung am Sammelpunkt Kirchschlag FF Haus

Sammelpunkt Eck (FF Kichschlag, Gutenbrunn und Martinsberg)

Beteilige Einsatzkräfte:

FF – Kirchschlag: 29 Mann / 3 Fahrzeuge

FF – Martinsberg: 21 Mann / 3 Fahrzeuge

FF- Gutenbrunn: 13 Mann / 2 Fahrzeuge

Rettungshundebrigade: 34 Hundeführer und Helfer / 20 Hunde

Rettungshunde NÖ: 10 Hundeführer und Helfer / 9 Hunde

Polizeihundestaffel: 1 Hundeführer mit Hund

Polizei: 2 Mann